Datenschutz

Auch wir müssen personenbezogene Daten im Sinne von Art. 4 DSGVO von dir verarbeiten, um die Website so wie sie ist, betreiben zu können.
Im folgenden Text wirst du über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung deiner Daten innerhalb unserer Website, sowie über deine Rechte diesbezüglich informiert. Die Begriffe wie bspw. „Verarbeitung“ oder „personenbezogene Daten“ werden entsprechend der Definitionen im Art. 4 DSGVO verwendet. 

Außerdem kann es sein, dass wir unseren Internetauftritt mal anpassen, oder sich sonst etwas ändert. In solchen Fällen muss gegebenenfalls auch diese Datenschutzerklärung angepasst werden, daher solltest du ab und zu mal hier vorbeischauen und nachlesen. 

Die Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für alle Seiten von https://www.trink-duesen.de/.
Im Rahmen unserer Website werden keine besonderen Kategorien von Daten im Sinne des 

Art 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet. Stand: 04/2020 

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ist 

Georg Kerstan Eisenbahnstraße 8 04315 Leipzig hello@trink-duesen.de 

Deine Rechte 

Gegenüber dem Verantwortlichen kannst du folgende Rechte geltend machen: 

  1. Auskunftsrecht – Du kannst gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über die Datenverarbeitung deiner personenbezogenen Daten verlangen;
  2. Berichtigungsrecht – Wenn personenbezogene Daten von dir nicht zutreffen, kannst du deren Berichtigung (oder Vervollständigung) gemäß Art. 16 DSGVO verlangen;
  3. Löschungsrecht – Du kannst gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung deiner
    personenbezogenen Daten verlangen;
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Du kannst gemäß Art. 18 DSGVO die
    Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten verlangen;
  5. Widerspruchsrecht – Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO erfolgt, gemäß Art. 21 DSGVO zu widersprechen. Die Datenverarbeitung wird in dem Fall dann eingestellt, es sei denn, wir haben zwingende schutzwürdige Gründe an der Verarbeitung, welche deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient zur

Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche (vgl. Art. 21 Abs. 1 

DSGVO). 

  1. Widerrufsrecht – Du kannst deine Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit
    gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen;
  2. Recht auf Datenübertragung – Du kannst die personenbezogenen Daten, die wir von
    die verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format von uns erhalten der die Weiterleitung der Daten an einen anderen Verantwortlichen gemäß Art. 20 Abs. 1 lit. a, b DSGVO verlangen.
  3. Wenn du der Ansicht bist, dass mit der Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstoßen wird, kannst du dich gemäß Art. 77 DSGVO an eine Datenschutzaufsichtsbehörde wenden und dich dort beschweren.

Kontakt 

Wenn du uns per E-Mail kontaktierst, verarbeiten wir die von dir mitgeteilten personenbezogenen Daten. Im Zeitpunkt der Absendung deiner Nachricht verarbeiten wir auch deine IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Registrierung.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich, damit wir deine Kontaktanfrage beantworten können. In der Beantwortung deiner Kontaktanfrage liegt auch unser berechtigtes Interesse. Wenn die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages erforderlich abzielt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO. In diesem Fall ist die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten für den Vertragsschluss und die Durchführung erforderlich und verpflichtend. Bei Nichtbereitstellung ist der Vertragsschluss- bzw. die Durchführung nicht möglich. 

Wir löschen deine personenbezogenen Daten, bzw. schränken die Verarbeitung ein, nachdem die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist, im Regelfall zwei Jahre nach Beendigung der Kommunikation. 

Du kannst der Datenverarbeitung, aus Gründen die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO beruht. Den Widerspruch kannst du an den Verantwortlichen (siehe Abschnitt dazu) senden. 

Nutzungsdaten und Cookies 

Wenn du unsere Website aufrufst, werden Zugriffsdaten von dir verarbeitet. Um die Abrufbarkeit unserer Website technisch zu ermöglichen, ist eine (Zwischen-)Speicherung unserer Daten notwendig. Bei den Daten, die verarbeitet werden, handelt es sich insbesondere um: deine IP-Adresse, deinen Browsertyp und dein Betriebssystem, das Datum und die Uhrzeit deines Zugriffs, Referrer URL, ggf. die zuvor besuchte Website, übertragene Datenmenge, Meldung des erfolgreichen Abrufes und der anfragende Provider. Die Daten werden dabei nicht verwendet, um einzelne Nutzer identifizierbar zu machen. Zudem werden Logfiles gespeichert. Diese werden aus Sicherheitsgründen für maximal sieben Tage gespeichert und dann gelöscht. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in der Gewährleistung der Sicherheit und der Funktionsfähigkeit unserer Website. 

Eine Löschung der Zugriffsdaten erfolgt, sobald sie für den Zweck nicht mehr erforderlich sind, sofern die Daten zur Bereitstellung der Website dienen, sobald du die Website verlässt. 

Du kannst der Verarbeitung jederzeit widersprechen, deinen Widerspruch kannst du an die oben genannte E-Mail-Adresse senden. Ein Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben. 

Außerdem werden, wenn du die Website aufrufst, sogenannte Cookies auf deinem Endgerät gespeichert. Cookies sind Textdateien, die in deinem Browser zwischengespeichert werden und dazu dienen deine Angaben, während oder auch nach deinem Besuch, innerhalb des Onlineangebotes zu speichern. Dabei wird zwischen „Session-Cookies“ und „Persistent- Cookies“ unterschieden. Session-Cookies werden gelöscht, nachdem du unser Online- Angebot verlässt und den Browser schließt. Persistent-Cookies bleiben auch danach noch gespeichert, um beispielsweise einen Login-Status zu speichern. 

Keine Sorge, die Cookies werden kein fester Bestandteil deines Endgerätes oder Browsers. Du kannst sie jederzeit eigenständig wieder löschen.
Die Session-Cookies, die wir einsetzen, brauchen wir insbesondere, um bei einem Seitenwechsel innerhalb der Website deinen Warenkorb wiederzuerkennen. 

Du kannst die Speicherung von Cookies vermeiden, indem du in deinem Browser entsprechende Einstellungen vornimmst (Löschung/ Deaktivierung) oder indem du deinen Browser im privaten Modus öffnest. Außerdem kannst du gegen die Verarbeitung jederzeit Widerspruch einlegen. Dein Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben. 

Hosting der Website 

Unsere Website wird von SiteGround gehostet (Corporate Headquarters Siteground Hosting EOOD 6 Olimpiyska Str. 1166, Sofia). Das bedeutet, SiteGround stellt uns die Infrastruktur und Plattformdienstleistungen zur Verfügung. Dadurch werden deine Nutzungsdaten auch durch unseren Host verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen am Einsetzen eines externen Hosts ist eine sichere, schnelle und effiziente Zurverfügungstellung unseres Online-Auftrittes. 

Du kannst Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. 

Du kannst der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Den Widerspruch kannst du an den Verantwortlichen (siehe Abschnitt dazu) senden. Das Recht besteht bei Gründen, welche sich aus deiner besonderen Situation ergeben. 

Vertragsschluss mit uns 

Im Rahmen der Anbahnung von vertraglichen Verhältnissen, dem Vertragsschluss, der Vertragsdurchführung und der Vertragsbeendigung verarbeiten wir immer personenbezogene Daten von dir (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Zahlungsdaten, Telefonnummer), auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten sind erforderlich und du bist dazu verpflichtet, uns die Daten bereitzustellen. Anderenfalls sind Vertragsschluss oder Vertragsdurchführung nicht möglich. Sofern wir die Daten nicht noch zur Zusendung von Direktwerbung (siehe weitere unten in der Datenschutzerklärung) oder aufgrund von berechtigten Interessen unsererseits (wie bspw. Verarbeitung zur Durchsetzung oder 

Geltendmachung von Ansprüchen) verwenden dürfen, löschen wir die Daten bzw. schränken wir die Verarbeitung auf das gesetzlich vorgeschriebene Minimum ein. Teilweise müssen wir aus steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Gründen Aufbewahrungspflichten (bspw. gem. § 147 AO) erfüllen und die dafür relevanten Daten bis zu zehn Jahre speichern. 

Sofern wir die Produktverpackung bei dir wieder abholen sollen, gehört dies noch zur vertragsgemäßen Durchführung des Schuldverhältnisses.
Grundsätzlich erfolgt im Rahmen von Vertragsschluss, Vertragsdurchführung und Vertragsbeendigung keine Weitergabe deiner personenbezogenen Daten an Dritte, es sei denn du hast eingewilligt, dann ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Eine solche Einwilligung kannst du jederzeit gegenüber den oben genannten Kontaktdaten widerrufen. 

Außerdem kann es im Rahmen von Vertragsschluss, Vertragsdurchführung oder der Beendigung, in folgenden Fällen zur Weitergabe deiner Daten an Dritte kommen: Für den Vertragsschluss bzw. die –durchführung müssen wir externe Zahlungsanbieter (siehe unten „PayPal“) einsetzen, welche personenbezogene Daten verarbeiten. Zudem kann es sein, dass wir insbesondere für die Auslieferung Erfüllungsgehilfen einsetzen und dieser zur Erfüllung seiner Aufgabe personenbezogene Daten verarbeiten muss. 

Darüber hinaus kann es zu einer Weitergabe an Dritte kommen, wenn eine vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung vorliegt; wenn wir aufgrund von Gesetzen dazu verpflichtet sind; wenn es erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen; wenn es zur Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt oder wenn wir selber sonstige berechtigte Interessen daran haben. 

Onlinebestellungen 

Wenn du bei uns auf der Website etwas online bestellst, dann musst du personenbezogene Daten wie beispielsweise Namen, Geburtsdatum, Lieferadresse, (T-Shirt-Größe), deine Lieblingsbar, deine Handy- oder Telefonnummer und E-Mail angeben. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung der Vertragsleistungen und des damit verbundenen Kundenservices. Diese Daten sind sowohl für die Vertragsanbahnung, als auch für Vertragsschluss und die Vertragsdurchführung notwendig. Darüber hinaus getätigte Angaben sind freiwillig. Im Rahmen des Bestellvorgangs leiten wir insbesondere Zahlungsdaten an den von dir gewählten Zahlungsdienstleister weiter. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Bereitstellung deiner Daten ist für den Vertragsschluss bzw. die -durchführung erforderlich und verpflichtend. Bei Nichtbereitstellung deiner Daten ist ein Vertragsabschluss oder die Vertragsdurchführung nicht möglich. 

Wir löschen deine in diesem Kontext verarbeiteten Daten, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls Aufbewahrungspflichten bestehen. Adress-, Zahlungs-, und Bestelldaten müssen wir aus steuerrechtlichen Gründen bis zu zehn Jahre aufbewahren. 

Um den unbefugten Zugriff auf deine personenbezogenen Daten durch Dritte zu verhindern, haben wir die Bestelloption über unsere Website mit SSL-Technik verschlüsselt. 

Bestandskundenwerbung 

Nachdem du bei uns bestellt hast, nutzen wir deine im Rahmen der Bestellung mitgeteilte E- Mail-Adresse entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gegebenenfalls künftig, um dich per E-Mail über ähnliche Inhalte zu informieren. Darunter fällt die Vorstellung neuer Projekte, welche du mit deinen Spenden unterstützen kannst, die Vorstellung neuer, ähnlicher Produkte, Hinweise zu deinen aktuellen Bestellungen und Produkten oder die Bitte an dich uns Anregungen oder Feedback mitzuteilen. 

Die E-Mails werden wir dir nur schicken, sofern du nicht vorher widersprochen hast.
Sofern die E-Mails noch dazu da sind vertragliche Fragen zu klären, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO. Die Bereitstellung deiner Daten ist für den Vertragsschluss bzw. die Durchführung verpflichtend. Bei Nichtbereitstellung deiner Daten ist eine Vertragsdurchführung nicht möglich. Soweit die Datenverarbeitung nicht für vertragliche Zwecke relevant ist, ist die Rechtsgrundlage Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten liegen dann insbesondere darin dich auf weitere unterstützte Projekte aufmerksam zu machen, dir Direktwerbung zuzusenden und die Zufriedenheit unserer Kunden und die Kommunikation mit euch zu gewährleisten. Wir löschen deine Daten spätestens 3 Jahre nach Beendigung des Vertrags. 

Du kannst dem Erhalt von Direktwerbung und auch der Verarbeitung zum Zweck der Direktwerbung jederzeit und ohne Angabe von Gründen widersprechen. Dazu kannst du uns eine E-Mail an die unter „Verantwortlicher“ genannten E-Mail-Adresse senden. 

PayPal 

Du hast auf unserer Website die Möglichkeit, über PayPal deinen Einkauf zu bezahlen oder zu spenden. Beide Möglichkeiten werden von PayPal (Europe) (S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) bereitgestellt. Du wirst auf die Seite von PayPal weitegeleitet, dort loggst du dich in dein PayPal-Konto ein. Danach verarbeitet PayPal die für den Zahlungszweck relevanten personenbezogenen Daten von dir. 

Zur Zuordnung werden deine Lieferadresse, E-Mail-Adresse und gewählte Zahlungsmethode verarbeitet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die Bereitstellung deiner Zahlungsdaten ist für die Vertragsdurchführung und schon den Vertragsabschluss, auch im Rahmen von Spenden, verpflichtend. Bei Nichtbereitstellung der Daten ist ein Vertragsabschluss und die Vertragsdurchführung mit dem externen Zahlungsdienstleister nicht möglich. 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch PayPal findest du unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Eine Löschung der Daten erfolgt, sobald die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, schränken wir die Verarbeitung nur ein. Aufgrund von steuerrechtlichen und anderen gesetzlichen Vorgaben müssen wir gewisse Daten wie Bestell- und Zahlungsdaten bis zu 10 Jahre aufbewahren. Dies erfolgt jedoch in dem geringstmöglichen Umfang. 

Jetpack 

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen das Plugin Jetpack (hier die Unterfunktion „Wordpress Stats“), welches ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe einbindet (von Automattic, Inc. 132 Hawthorne Street San Francisco, CA 94107, USA). Jetpack verwendet sog. „Cookies“, welche auf deinem Endgerät gespeichert 

werden und eine Analyse der Benutzung unserer Website ermöglichen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen insbesondere in der Optimierung unserer Website und darin unseren Onlineauftritt stets zu verbessern. 

Automattic verarbeitet Daten in den USA, ist aber unter EU-US-Privacy-Shield zertifiziert und hat sich damit zur Einhaltung der Europäischen Datenschutzstandards verpflichtet (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active ). Weitere Informationen zum Datenschutz bei Automattic – insbesondere auch zur Speicherdauer – findest du unter https://automattic.com/privacy/. Informationen zu den Jetpack-Cookies findest du unter https://jetpack.com/support/cookies/. 

Du kannst der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Den Widerspruch kannst du an den Verantwortlichen (siehe Abschnitt dazu) senden. Das Recht besteht bei Gründen, welche sich aus deiner besonderen Situation ergeben.

Scroll to Top